Barbie mit Akne und Cellulite soll wachrütteln

Klein, Brünett und wahlweise mit Schönheitsfehlern wie Cellulite und Schwangerschaftsstreifen ausgestattet - so sieht eine Barbie aus, die der neue Verkaufsschlager in den USA werden soll. "Lammily" ist die Idee des Grafikdesigners Nickolay Lamm, der mit ihr die Überzeugung verbreiten will, dass "es in Ordnung ist, wie ein normaler Mensch auszusehen".

Klein, Brünett und wahlweise mit Schönheitsfehlern wie Cellulite und Schwangerschaftsstreifen ausgestattet - so sieht eine Barbie aus, die der neue Verkaufsschlager in den USA werden soll. "Lammily" ist die Idee des Grafikdesigners Nickolay Lamm, der mit ihr die Überzeugung verbreiten will, dass "es in Ordnung ist, wie ein normaler Mensch auszusehen".

Mit der verbinden die meisten Menschen wohl Attribute wie blond, schlank und makellos. Nickolay Lamm wollte das ändern. Als er auf der Suche nach einem Geschenk für seine Tochter war kam er auf die Idee: "Alle Puppen sahen aus wie Supermodels".

So beschloss er seine "Lammily" nach dem statistischen Aussehen der klassischen US-Amerikanerin zu formen. Diese ist 1,63 Meter groß, wiegt 68 Kilo und hat eine Oberweite von 85 Zentimetern. Per Crowdfunding holte er sich schließlich die finanziellen Mittel, um die erste Kollektion zu fertigen.

Übrigens: Wer seine ganz persönliche "Lammily" noch weiter adaptieren will, der sei beruhigt. Neben Pickeln sollen auch bald Aufkleber mit Akne, blauen Flecken und Gelsenstichen zu haben sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen