Barca und Inter weiter

Die spanischen Zaubertricksler erreichen mit einem 2:1-Erfolg in Kiew Achtelfinale der Champions League. Inter schießt sich mit 2:0 über Kasan in die K.o.-Phase, auch Olympiakos jubelt nach 1:0 über Arsenals B-Elf.
Der amtierende König bleibt der Königsliga erhalten! Nach einem 2:1 in Kiew durfte die Millionen-Truppe Barcelonas den Achtelfinal-Einzug bejubeln - und entging dem Schicksal, als erster Titelverteidiger in der Gruppenphase auszuscheiden.

Dabei schoss Milewski Dynamo früh in Front (2.), doch die höhere Klasse Barcas überwog im ukrainischen Kühlschrank. Xavi (33.) und Messi (86., Freistoß) stellten Aufstieg und Sieg in Gruppe F sicher.

Auch Inter Mailand schafft den Aufstieg

Anfangs schwer tat sich auch Inter, das daheim mit Minimalismus-Kick zu einem 2:0 über Rubin Kasan kam. Etoo (31.) und Ballotelli (63.) trafen für die Mailand-Elf - Coach Jose Mourinho sitzt nun wieder sicherer im Sattel.

Jubel in Stuttgart: Im ersten Spiel unter Neo-Trainer Christian Gross erreichten die Schwaben mit einem 3:1 über Urziceni das Achtelfinale. Nach zehn Minuten stand es 3:0 - die schnellste Führung der CL-Geschichte!

Leichtes Spiel hatte Olympiakos, gegen eine B-Elf Arsenals reichte ein 1:0-Erfolg zum Aufstieg. Schande für Liverpool: Daheim verlor man 1:2 gegen Fiorentina.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen