Bayern-Coach Kovac wehrt sich gegen seine Kritiker

Bayern in der Krise! Nach drei sieglosen Spielen in Folge prasselt von allen Seiten Kritik auf den neuen Coach Niko Kovac ein. Der wehrt sich nun.

Niko Kovac ist bei Bayern München früh in der Saison mächtig unter Druck geraten. Der deutsche Rekordmeister erlebte eine Horror-Woche mit drei sieglosen Spielen in Folge (1:1 gegen Augsburg, 0:2 gegen die Hertha, 1:1 gegen Ajax in der Champions League). Das gab es zuletzt unter Carlo Ancelotti. Und der musste daraufhin gehen.

Am Freitag tauchten nun neue Vorwürfe gegen den 46-Jährigen auf. Kovac soll sich mit Bruder und "Co" Robert sowie mit Tormanntrainer Toni Tapalovic sowie Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der Kabine auf Kroatisch unterhalten. Damit fühlen sich Spieler und der zweite Co-Trainer Peter Hermann ausgeschlossen. Dazu kommt Unmut von allen Seiten über die häufige Rotation und die Spielweise der Münchner.

"Bringt mich nur zum Schmunzeln"

Kovac nahm im Rahmen der Spieltags-Pressekonferenz vor dem Duell gegen Borussia Mönchengladbach Stellung und wies die Kritik an seiner Person vehement zurück. "Ich habe da etwas gehört, muss da etwas klarstellen: Wenn sich ein Trainer nach dem Match nicht hinstellt und die Keule rausholt, sondern ganz konzentriert überlegt, was er sagt, hat das nichts mit Ratlosigkeit zu tun. Ich werde mich mit Sicherheit nie hinstellen und meine Spieler betonieren. Das ist meine Mannschaft."

Auch Gerüchte, dass es in der Kabine der Münchner rumort, wehrte Kovac ab. "Das wird ja alles von draußen reingetragen. Die Stimmung in der Kabine ist positiv. Klar ist der eine oder andere nicht zufrieden, wenn er nicht spielt." Die Kritik an der Rotation des Bayern-Trainers, die zuletzt auch Uli Hoeneß äußerte, kann Kovac nicht nachvollziehen. "Ich will es nicht Rotation nennen, wir haben so viele gute Spieler im Kader. Wir schauen, dass wir frische Spieler am Platz haben."

Thomas Müller hatte zuletzt die fehlende Spielidee angeprangert. "Wir haben ja sieben Spiele gewonnen und plötzlich gibt es keine Struktur, keine Ordnung? Das bringt mich nur zum Schmunzeln." Zu den Kroatisch-Vorwürfen nahm Kovac nicht Stellung. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen