Bayern gewinnen erstes Spiel nach Hoeneß-Urteil

Bild: GEPA pictures
Im ersten Spiel nach der Verurteilung und dem Rücktritt von Uli Hoeneß hat Bayern München den nächsten großen Schritt zur frühesten Meisterschaft in 51 Jahren Fußball-Bundesliga gemacht. Der Tabellenführer besiegte am Samstag Bayer Leverkusen 2:1 (1:0) und könnte nach dem 50. Spiel in Serie ohne Niederlage im günstigsten Fall schon am kommenden Samstag in Mainz seinen 24. Meistertitel feiern.
hat Bayern München den nächsten großen Schritt zur frühesten Meisterschaft in 51 Jahren Fußball-Bundesliga gemacht. Der Tabellenführer besiegte am Samstag Bayer Leverkusen 2:1 (1:0) und könnte nach dem 50. Spiel in Serie ohne Niederlage im günstigsten Fall schon am kommenden Samstag in Mainz seinen 24. Meistertitel feiern.

Am 25. Spieltag baute Deutschlands Rekordmeister mit dem 17. Sieg nacheinander seinen Vorsprung auf den ersten "Verfolger" Borussia Dortmund auf 23 Punkte aus. Mario Mandzukic (44./17. Saisontor) und Bastian Schweinsteiger (52./Freistoß) erzielten vor 71.000 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Arena die Tore. Für die Gäste war Stefan Kießling in der Nachspielzeit (91.) erfolgreich. Der Stammplatz des 62-jährigen Hoeneß auf der Tribüne blieb einen Tag nach dessen Rücktritt als Präsident und Aufsichtsratschef leer.

Bayern mit nächstem Liga-Rekord

Die Leverkusener müssen nach nun schon fünf sieglosen Partien als Tabellenvierter um die direkte Qualifikation für die Champions League bangen. Die Bayern stellten nebenher noch einen weiteren Rekord auf: Als erstes Team blieben sie an den ersten 25 Spieltagen einer Bundesliga-Saison ungeschlagen. Diese Liga-Bestmarke hielten die Münchner bisher gemeinsam mit Leverkusen, das in der Spielzeit 2009/10 die ersten 24 Spieltage ungeschlagen blieb.

Die Bayern taten sich lange schwer, wohl auch deshalb, da Josep Guardiola auf Rotation setzte. So saßen neben David Alaba (der nicht zum Zug kam) auch Franck Ribery, Philipp Lahm, Thiago und Javi Martinez zu Beginn nur auf der Bank. Dante stand gar nicht im Kader. Die Fans hatten Muße für Gesänge: "Uli Hoeneß, du bist der beste Mann", skandierten immerhin einige tausend Hoeneß-Getreue.

Die Ergebnisse im Überblick

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach1:2

Werder Bremen - VfB Stuttgart 1:1

Hertha BSC Berlin - Hannover 96 0:3

Eintracht Braunschweig - VfL Wolfsburg 1:1

1899 Hoffenheim - FSV Mainz 05 2:4

Bayern München - Bayer 04 Leverkusen 2:1

Hamburger SV - 1. FC Nürnberg 2:1

Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 4:1
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen