Beete, Slackline, Garten: Wohntraum in Donaustadt

Bild: VIZE s.r.o.
Ein Dorf in der Donaustadt: Entlang der Portheimgasse errichtet die "Volksbau" bis Ende des nächsten Jahres 102 Mietwohnungen. Dank Superförderung und SMART-Option sind die Kosten gering.
Ein Dorf in der Donaustadt: Entlang der Portheimgasse errichtet die "Volksbau" bis Ende des nächsten Jahres 102 Mietwohnungen. Dank Superförderung und SMART-Option sind die Kosten gering.

Auf einem 210 Meter langen Grundstück entsteht ein kleines Dorf in der großen Donaustadt. Die Anlage in der Portheimgasse (102 Mietwohnungen mit Superförderung, 36 davon als SMARTVariante) punktet mit besonders günstigen Wohnkosten und einer grünen Umgebung. Das geförderte Neubauprojekt besteht aus drei langgestreckten Gebäuden sowie drei Reihenhauszeilen, die alle durch ein barrierefreies Wegsystem miteinander verbunden sind.

Hingucker des Neubaus ist der langgestreckte, begrünte Dorfplatz, über den die Wohnungen barrierefrei zu erreichen sind. Damit sich künftige Mieter in ihren Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen (48 bis 110 m groß) sicher fühlen, sind Videogegensprechanlagen geplant. Zudem wird ein Hausbetreuer mit Büro am Grundstück zu fixen Zeiten anwesend sein.

Familien werden sich über den Kinderspielplatz mit Kletterwand und Slackline freuen. Weitere Highlights sind ein Gemeinschaftsraum und ein gemütlicher Garten mit Staudenbeet und Sitzgelegenheiten. Für Radfahrer gibt es großzügige Abstellräume sowie eine Radwerkstatt und eine geplante E-Bike- Ladestation.
22., Portheimgasse Planung: Projektbau Planung Bauträger: VOLKSBAU Baubeginn: Frühjahr 2015 Bezugstermin: Ende 2016 Kosten: Die Eigenmittel betragen rund  55,–/m². Die monatlichen Kosten liegen bei ca.  7,89/m² (bei SMART:  7,50/m²). Bei diesen Projekt ist eine Superförderung möglich. Kontakt: www.wohnservice-wien.at www.wohnberatung-wien.at www.sozialbau.at.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen