Befragung zu weiterer Begegnungszone

Weitere Begegnungszone in Mariahilf?
Weitere Begegnungszone in Mariahilf?Bild: Helmut Graf
Mariahilf plant eine Begegnungszone in der Otto-Bauer-Gasse - im Herbst sollen dazu die Bürger befragt werden.

Es geht um den Bereich von der Mariahilfer Straße bis zur ersten Querstraße. Bereits jetzt ist die Otto-Bauer-Gasse bei der Mariahilfer Straße eine Sackgasse. Jene 150 Meter bis zur Schmalzhofgasse sollen im kommenden Jahr umgebaut und zur Begegnungszone werden.

Zahlreiche Parkplätze fallen dadurch weg. Weil die öffentliche WC-Anlage beim Loquaiplatz ebenfalls erneuert wird, soll es auch dort eine Umgestaltung geben.

Anrainer sollen mitreden

Derzeit sind die Einbahnen so geregelt, dass nur Anrainer in das Grätzel einfahren. Möglichst viele Anrainer und Wirtschaftstreibende sollen mitreden dürfen. In welcher Form ist noch nicht geklärt.

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) will letztlich umsetzen, was von baulichen und finanziellen Möglichkeiten umsetzbar ist. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MariahilfGood NewsWiener WohnenVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen