Begnadigt! Stöger lässt Aubameyang wieder ran

Jetzt ist es beschlossene Sache! Pierre-Emerick Aubameyang steht am Samstag gegen den SC Freiburg (15.30 Uhr) wieder im Dortmund-Kader.

BVB-Coach Peter Stöger hat sich entschieden! Skandal-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist am Samstag gegen den SC Freiburg Teil des Dortmunder Aufgebots, wird sogar in der Startelf stehen. Das bestätigte der Wiener am Freitagabend.

"Es tritt das ein, was ich in den vergangenen Tagen immer gesagt habe: Wenn er die ganze Woche lang gut trainiert, wenn er klar und fokussiert ist, dann ist er aus unserem Kader nicht wegzudenken", erklärte Stöger gegenüber der Bild.

Der 51-Jährige hält zu seinem Stürmer, schenkt ihm das Vertrauen. "Er hat immer den Eindruck vermittelt, dass er gegen Freiburg alles für den BVB geben will. Und weil das so ist, möchten wir seine Qualität natürlich gern nutzen."

Abschiedsspiel?

Aubameyangs erste Spiel im Kalenderjahr 2018 könnte auch gleichzeitig das letzte im BVB-Dress werden. Der Stürmer fehlte nach lustlosen Trainingsleistungen zuletzt zwei Mal im Dortmund-Aufgebot gegen Wolfsburg und die Hertha. Beide Spiele endeten remis.

Wohl auch deshalb ist der Star-Stürmer wieder zurück beim BVB. Und um den Preis hochzutreiben. Denn Arsenal bastelt seit Wochen am Wechsel des Gabuners nach London. Die ersten beiden Offerte der "Gunners" über 50 und 58 Millionen Euro hat Dortmund abgelehnt. Am Mittwoch schließt sich das Transferfenster. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen