Bei WM 2022 in Katar soll Alkohol-Verbot herrschen

Bild: imago sportfotodienst
Fußball-Fans aus aller Welt müssen wohl bei der WM 2022 in Katar auf das geliebte Bier zum Match verzichten. Wie nun bekannt wurde, plant der Generalsekretär des Organisationskomitees ein Alkoholverbot in Stadien und an öffentlichen Plätzen.


-Fans aus aller Welt müssen wohl bei der WM 2022 in Katar auf das geliebte Bier zum Match verzichten. Wie nun bekannt wurde, plant der Generalsekretär des Organisationskomitees ein Alkoholverbot in Stadien und an öffentlichen Plätzen.
 

"Ich persönlich bin dagegen, dass bei der WM 2022 Alkohol in den Stadien und an öffentlichen Plätzen ausgeschenkt wird. Das Turnier wird die Traditionen und Werte der arabischen und islamischen Kultur widerspiegeln. Genauso wie die WM 2010 in Südafrika ein afrikanisches Turnier war und die WM 2014 brasilianisches Flair hatte, wird Katar ein Turnier ausrichten, das arabischen und islamischen Charakter hat", wird Hassan al-Thawadi in einer katarischen Zeitung zitiert.
 

Diese Entscheidung sei auch endgültig. Es soll aber spezielle Orte für jene geben, die Alkohol trinken wollen. Diese seien aber weit entfernt von öffentlichen Zonen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen