Betrunkener Radfahrer krachte in geparktes Auto

Ein Überholmanöver unter Alkoholeinfluss hatte für einen 23-Jährigen in Innsbruck schmerzhafte Folgen: Mit seinem Rad krachte der Betrunkene, nachdem er an einem Linienbus vorbeizog, in ein geparktes Auto. Er kam zu Fall und wurde leicht verletzt.
Der 23-Jährige war am Mittwoch in den späten Abendstunden auf der Tschiggfreystraße in Innsbruck unterwegs, als er wohl aufgrund seines Alkoholpegels sein Können überschätzte. Gegen 23.30 Uhr überholte er mit dem Fahrrad einen Linienbus und krachte dabei in einen ordnungsgemäß geparkten Pkw.

Dabei kam der Radler zu Fall und zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Ein Alkoholtest beim 23-Jährigen ergab 2,2 Promille. Am Drahtesel entstand Sachschaden.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen