Betrunkener spazierte am Westbahnhof auf U6-Gleise

Ein Betrunkener jagte Fahrgästen in der U6-Station Westbahnhof am Samstagabend einen gehörigne Schrecken ein. Der Mann kletterte auf die U-Bahngleise um etwas zu suchen, das er zuvor verloren hatte. Die Augenzeugen zerrten den Leichtsinnigen wieder auf den Bahnsteig.
Ein Betrunkener jagte Fahrgästen in der U6-Station Westbahnhof am Samstag gegen 13 Uhr einen gehörigne Schrecken ein. Der Mann kletterte auf die U-Bahngleise um etwas zu suchen, das er zuvor verloren hatte. Die Augenzeugen zerrten den Leichtsinnigen wieder auf den Bahnsteig.

Dramatische Szenen spielten sich am Samstagnachmittag in der U6-Haltestelle Westbahnhof ab. Ein offensichtlich Betrunkener kletterte auf die U-Bahngleise. Auf die Zurufe der anderen Fahrgäste erklärte er, er suche etwas, das ihm runtergefallen sei.

Die geistesgegenwärtigen Fahrgäste reagierten blitzschnell und zerrten den leichtsinnigen Suchenden wieder auf den sicheren Bahnsteig. Nur wenigen Minuten später fuhr ein U-Bahn-Zug in die Station ein.

Die Sicherheitsleute der Wiener Linien waren sofort zur Stelle und begleiteten den Betrunkenen aus der Haltestelle.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen