Betrunkener stürzte mit Auto in Kanal

In der Nacht auf Sonntag stürzte ein offenbar betrunkener junger Mann in Ebreichsdorf mit seinem Auto auf dem Heimweg in einen Kanal. Die Feuerwehr musste das Auto mit einem Kran aus dem Gewässer bergen. Nur der niedrige Wasserstand verhinderte das Schlimmste.


Der junge Mann war Samstagnacht auf dem Heimweg, als er wenige hundert Meter vor seinem Wohnhaus entfernt eine Kurve nicht erwischte. Im Ortsgebiet von Ebreichsdorf wollte er von der L150 in die Sportplatzstraße abbiegen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, krachte durch einen Absperrzaun und stürzte mit seinem weißen Auto zwei Meter in die Tiefe.

Der Wagen landete im Piesting-Kanal. Nur der tiefe Wasserstand rettete dem Mann das Leben. Die Feuerwehr rückte in den frühen Morgenstunden aus, um Fahrer und Fahrzeug zu bergen. Mit einem Kran wurde das Auto des  Unglückslenkers in stundenlanger Arbeit aus dem Gewässer gezogen.

Der junge Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Ersten Informationen zufolge war er alkoholisiert. 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen