Bierdusche! England-Fans werfen 10.000 Euro weg

Englands Fans waren "on fire"! Nach dem 1:0 von Kieran Trippier gegen Kroatien flogen im ganzen Land tausende Bierbecher durch die Luft.

Kieran Trippier hat England wunderschön zum 1:0 gegen Kroatien in Führung geschossen. Schon in der fünften Minute flogen auf der Insel tausende Bierbecher in die Luft. Am Ende herrschten hängende Köpfe, Kroatien steht mit einem 2:1 nach Verlängerung im WM-Finale.

Vor allem im Boxpark Croydon in London war die Stimmung schon seit Beginn der WM am Kochen. Bei jedem Tor von Kane und Co. flogen tausende Liter Bier durch die Luft, es wurde extatisch gejubelt. So auch diesmal beim herrlichen Freistoß von Kieran Trippier.

Auch im berühmten Hyde Park wurden riesige Video-Walls aufgestellt, auch im grünen Herzen Londons wurde zunächst gefeiert. Laut einer Schätzung wurde Bier im Wert von rund 10.000 Euro in die Luft geworfen.

Man träumt weiter vom ersten WM-Titel seit 1966.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen