Bierpartei macht Kurz zu Arnautovic

Die Bierpartei macht aus ÖVP-Chef Sebastian Kurz in einer Fotomontage den Fußballer "Sebastian Kurzovic", die "neue Geheimwaffe" des ÖFB.
Als Satireprojekt gestartet, schaffte die Bierpartei in Wien bei der Nationalratswahl immerhin 0,6 Prozent. Immer wieder witzelt sie auf Facebook über die Tagespolitik. Diesmal das "Opfer": Sebastian Kurz.



Als "neue Geheimwaffe" des ÖFB ist sein Kopf auf den Körper von Marko Arnautovic im neuen Teamtrikot montiert. Daneben werden fußballerische Eckdaten wie die Vereine von "Sebastian Kurzovic" aufgelistet: Eintracht Waldviertel, SV Geilomobil Meidling, Dynamo Novomatic 04 und 1. FC Ibiza, "dzt. vereinslos". Trikotnummer? "12 oder 13, kommt drauf an, welches grad angepatzt ist."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Und weiter: "Spielposition rechtes Mittelfeld, kann aber an allen Posten schachern." Erfolge sind unter anderem der "1. Platz beim Schredder-Cup Wien 2019" und die "René Benko (Immobilieninvestor und Kurz-Freund, Anm.) Ehrennadel 'Fair Play'".

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen