Bis Ende Juli kann Benko aus Leiner-Deal aussteigen

René Benko, der Chef der Signa Holding
René Benko, der Chef der Signa HoldingBild: picturedesk.com
Kika/Leiner muss erst auf seinen Wert abgeklopft werden, bevor René Benko die Möbelkette endgültig kauft.
Die Signa-Holding des Tiroler Immobilieninvestors René Benko hat Donnerstag Abend ein "bedingtes Kaufangebot" für die marode Möbelkette Kika/Leiner abgegeben. Bis Dienstag, den 19. Juni, läuft nun die Due-Diligence-Prüfung der operativen Firmen, teilte die Kika/Leiner-Mutter Steinhoff in einer Aussendung mit. Bis Ende Juli hat die Signa noch das Recht, aus dem Immobilien-Deal auszusteigen.

Der Wert der Kika/Leiner-Immobilien muss vor dem endgültigen Verkauf noch exakt geschätzt werden, ein Preis von bis zu 500 Mio. Euro wurde kolportiert. Der offizielle Verkauf von Kika/Leiner, das sogenannte Closing, soll laut Steinhoff bis Ende September erfolgen. Der Deal muss zuvor noch bei den Wettbewerbshütern angemeldet werden.

XXXLutz freut sich

Nach Angaben der Kika/Leiner-Konzernmutter war man mit mehreren Käufern im Gespräch, darunter auch mit Konkurrent XXXLutz. "Wir freuen uns für unsere Kollegen, dass es eine österreichische Lösung geworden ist", sagte XXXLutz-Sprecher Thomas Saliger am Freitag zur APA. Zu den Gründen, warum Lutz nicht zum Zug gekommen ist, äußerte sich Saliger nicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Betriebsrat freut sich

Leiner-Betriebsratschef Karl Vogel begrüßte den Verkauf an Signa. "Ich bin mit dieser Lösung ausgesprochen zufrieden", sagte Vogel dem Ö1-Morgenjournal des ORF-Radio. Benko habe "bis jetzt erwiesen, dass er die Fähigkeiten und die Möglichkeiten hat, Unternehmen wirklich in positiven Linien zu führen".

Geschäftsführer freut sich

Auch Kika/Leiner-Chef Gunnar George ist froh, mit Rene Benko und seiner Signa-Holding einen "kapitalstarken österreichischen Investor" gefunden zu haben, sagte er am Freitag zur APA. Benko ist nicht nur an den Immobilien interessiert, sondern will auch das Handelsgeschäft weiter betreiben.

(GP)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftHandel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen