Blutige Messerattacke in Donaustädter Wohnung

Am Kagraner Platz nahm die Körperverletzung ihren Ausgang.
Am Kagraner Platz nahm die Körperverletzung ihren Ausgang.Bild: heute.at, Google Maps, Google
In der Nacht auf Sonntag ist es in einer Wohnung in der Donaustadt zu einer Messerattacke gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.
Zwei männliche Personen (15 und 29 Jahre alt) hatten sich laut Polizei in der Nacht auf Sonntag am Kagraner Platz kennengelernt. Daraufhin seien sie gemeinsam in die Wohnung des 29-Jährigen gefahren.

"Dort kam es zu sexuellen Handlungen sowie zu einem Streit zwischen den beiden Männern", so die Polizei. Im Zuge dessen ergriff der 15-Jährige, ein syrischer Staatsangehöriger, ein Messer und attackierte sein Gegenüber.

Beide Männer mit Schnittwunden

Es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, wobei der 29-Jährige, ein Österreicher, dem 15-Jährigen das Messer abnahm, und diesem Schnittverletzungen am Unterarm zufügte.

Danach flüchteten beide Männer aus einem Fenster im Erdgeschoss und verständigten die Polizei. Beide Männer erlitten Schnittverletzungen an den Armen. (rfi)

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
DonaustadtNewsWienKörperverletzungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema