BMW testet neuen M3 auf Wiens Straßen

Der getarnte BMW M3 auf der Reichsbrücke in Wien.
Der getarnte BMW M3 auf der Reichsbrücke in Wien.Bild: Kein Anbieter/Leserreporter
Der neue BMW ist zwar noch in Tarnfolie gehüllt, verstecken kann er sich in Wien aber trotzdem nicht.
"Heute"-Leserin Irene war am Sonntagmorgen auf der Reichsbrücke stadteinwärts unterwegs. Gegen 6.30 Uhr entdeckte sie ein weißes Fahrzeug, dass eine eigenartige Lackierung hatte.

Wie sich herausstellte, dürfte es sich um den neuen BMW M3 mit tarnender Erlkönig-Folie handeln. Derzeit wird gemunkelt, dass der M3 satte 510 Ps unter der Motorhaube haben soll. (zdz)



Als "Erlkönige" bezeichnet man Prototypen eines Autos, die erst in Zukunft auf den Markt kommen werden. Die Hersteller testen ihre neuen Fahrzeuge nicht nur auf abgesperrten Teststrecken, sondern auch auf öffentlichen Straßen. Dabei werden die Erlkönige absichtlich so getarnt, dass man das genaue Design des Autos nur erahnen kann.


CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityBMW

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren