Bootsunfall in Kroatien: Selina liegt jetzt auch im UKH

Bild: Harald Dostal (Harald Dostal)

Nach dem Bootsunfall in Kroatien wurde am Donnerstag auch die zweite Linzer Maturantin, Selina, heim geflogen. Sie wird jetzt - wie ihre Freundin Marlene - im UKH behandelt.

Nach dem wurde am Donnerstag auch die zweite Linzer Maturantin, Selina, heim geflogen. Sie wird jetzt – wie ihre Freundin Marlene – im UKH behandelt.

Die Mädchen (beide 20) teilen sich sogar ein Zimmer. Selina soll in den kommenden Tagen operiert werden. "Sie hat schwere Unterschenkelverletzungen, aber ihr geht es den Umständen entsprechend gut," sagt Oberarzt Meinrad Reischl zu "Heute".

Auch der Zustand von Marlene sei, laut Arzt, weiter stabil. Über mögliche Folgeschäden könne man aber noch nichts sagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen