Bremen holt ÖFB-Talent nach Deutschland zurück

Romano Schmid kehrt nach Bremen zurück.
Romano Schmid kehrt nach Bremen zurück.Bild: imago images
Während der Corona-Zwangspause hat sich die Zukunft von ÖFB-Talent Romano Schmid entschieden. Der 20-Jährige kehrt im Sommer zu Werder Bremen zurück.
Der Offensivspieler war im Jänner 2019 für die Ablösesumme von einer Million Euro von Red Bull Salzburg zu den Werderanern gewechselt, daraufhin nach Wolfsberg verliehen worden. Im Sommer wird die Leihe beendet, wie der deutsche Bundesligist am Sonntag mitteilte.

"Romano hat bis zur Pause eine sehr gute Saison gespielt. Er ist Stammkraft beim Wolfsberger AC. Mit diesen Eindrücken wird er zu uns zurückkehren und ein fester Bestandteil unseres Bundesliga-Teams sein. Wir sind davon überzeugt, dass er bei uns seine ersten Schritte in der Bundesliga machen wird", erklärte Geschäftsführer Frank Baumann.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, nächste Saison Teil von Werder Bremen sein zu dürfen. Werder ist ein großer Klub und ich habe schon immer davon geträumt, in der Bundesliga zu spielen", so der Offensivspieler über seine Werder-Rückkehr. Schmid steht bei den Bremern noch bis 2023 unter Vertrag.

Für die Lavanttaler hatte Schmid bisher 41 Spiele in Bundesliga, Cup und Europacup, darunter alle sechs Begegnungen in der Europa League, absolviert.

Bremen steckt mitten im Abstiegskampf. Aktuell rangieren die Bremer als 17. auf einem Abstiegsplatz. Auf das rettende Ufer fehlen acht Punkte.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen