Bremsmanöver führte zu Serien-Auffahrunfall

Serien-Auffahrunfall in der City: Weil eine 32-jährige Frau am Sonntag gegen 12:50 Uhr wegen dem dichten Verkehr auf der Kreuzung Wiedner Gürtel / Prinz-Eugen-Straße anhalten musste, konnte ein nachkommender Lenker nicht mehr rechtzeitig bremsen. Auch ein weiterer Lenker krachte auf die beiden Unfallfahrzeuge. Die 32-Jährige wurde leicht verletzt.

Serien-Auffahrunfall in der City: Weil eine 32-jährige Frau am Sonntag gegen 12:50 Uhr wegen dem dichten Verkehr auf der Kreuzung Wiedner Gürtel / Prinz-Eugen-Straße anhalten musste, konnte ein nachkommender Lenker nicht mehr rechtzeitig bremsen. Auch ein weiterer Lenker krachte auf die beiden Unfallfahrzeuge. Die 32-Jährige wurde leicht verletzt.

Der 40-jähriger Fahrzeuglenker, der direkt hinter der 32-Jährigen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und es kam zu einem Zusammenstoß. Auch ein 28-jähriger nachkommender Fahrzeuglenker konnte sein Fahrzeug nicht mehr stoppen und fuhr den beiden Unfallfahrzeugen auf. Die 32-Jährige wurde leicht verletzt, an den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Fußgängerin schwer verletzt

Gegen 18 Uhr ereignete sich ein weiterer Unfall in der Inneren Stadt, bei dem eine Fußgängerin schwer verletzt wurde. Nach ersten Erhebungen bog ein 35-jähriger PKW-Lenker von der Felderstraße auf den Friedrich-Schmidt-Platz ein. Im Kreuzungsbereich wollte eine 74-jährige Frau zur selben Zeit die Fahrbahn überqueren und wurde von dem Fahrzeug des 35-Jährigen erfasst. Die 74-Jährige musste aufgrund ihrer Verletzungen in ein Spital gebracht werden. Der PKW-Lenker blieb unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen