Brutale Attacke gegen ÖBB-Kontrolleur gefilmt

Video: LR
Video: LR
Auf einem Bahnsteig in Niederösterreich kam es am Donnerstag zu einer Attacke auf einen Kontrolleur der ÖBB. Ein Video zeigt die schockierenden Szenen.
Am Donnerstagnachmittag war ein "Heute"-Leser mit dem Zug unterwegs zum Semmering in Niederösterreich. Plötzlich bemerkte er, dass sich ein Fahrgast auf der Toilette eingeschlossen hatte - offenbar war er vor dem ÖBB-Kontrolleur geflüchtet. Nach einer verbalen Auseinandersetzung mit dem Mitarbeiter eskalierte die Situation laut Augenzeugen am Bahnsteig in Gloggnitz.

Mehrere Personen stiegen aus dem Zug, darunter auch der Kontrolleur. Plötzlich griff einer der Männer den ÖBB-Mitarbeiter von hinten an und versetzte ihm einen kräftigen Faustschlag. Der Mann ging dabei zu Boden, die anderen Männer versuchten den Randalierer noch zu beruhigen und hielten ihn zunächst noch fest. Doch dieser wollte nicht Nachgeben und attackierte den Kontrolleur weiter - dann endet das Video.

ÖBB-Pressesprecher Daniel Pinka konnte den Vorfall auf "Heute.at"-Nachfrage bestätigen. Dem attackierten Mitarbeiter geht es den Umständen entsprechend gut. Die ÖBB versichere, dass man hinter ihm stehe und ihn bei der Aufklärung der Attacke unterstützen werde. Die Ermittlungen laufen. (mz)

CommentCreated with Sketch.150 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NiederösterreichLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema