Bub an Haltestelle von Auto erfasst

Bild: Leserreporter Dominic Alexander

Am Mittwochvormittag ist es ein 10-Jähriger an der Straßenbahnhaltestelle Rosensteingasse im 17. Bezirk von einem Pkw niedergefahren und leicht verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.40 Uhr. Der Autofahrer dürfte das Kind bei der Haltestelle übersehen haben. Der 10-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß zum Glück nur leicht verletzt und erlitt einige Prellungen.

Er wurde noch an Ort und Stelle von der Rettung erstversorgt und aus Sicherheitsgründen auf ein Spineboard gelegt, um die Wirbelsäule nicht zusätzlich zu belasten. Anschließend wurde der Bub zu weiteren Untersuchungen in das Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen