Bub rettet Schwester (2) aus brennendem Auto

Die Polizei Mittelfranken veröffentlichte ein Foto des völlig ausgebrannten BMW.
Die Polizei Mittelfranken veröffentlichte ein Foto des völlig ausgebrannten BMW.Bild: Polizei
Ein Neunjähriger ist am Dienstag zum Lebensretter geworden. Der Bub zerrte seine Schwester (2) gerade noch rechtzeitig aus einem brennenden Auto.
Als die Geschwister Dienstagfrüh gegen 7.45 Uhr alleine im Auto gewartet haben, bis ihre Mutter (31) das dritte Kind (6) im Kindergarten in Nürnberg abgeliefert hat und wieder zurück zum Wagen kommt, fing dieser plötzlich Feuer.

Der neunjährige Bub bemerkte laut Polizei starken Rauch, stieg daraufhin aus dem Fahrzeug und sah, dass ein Hinterreifen in Flammen stand. Er reagierte geistesgegenwärtig, holte sofort seine Schwester aus dem brennenden Auto und brachte sie ins Freie.

Völlig ausgebrannt

Kurz darauf kehrte zum Glück auch schon die Mutter der beiden zurück und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg konnte trotz schnellen Eingreifens den Vollbrand des BMW nicht verhindern. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro. Die Ursache des Brandes ist noch ungeklärt. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
(ek)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWeltFahrzeugbrandBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen