Buslenker tschickte aus Wiener-Linien-Bus

Bild: LR Michael H.

Ein aufmerksamer Leserreporter hat am Dienstag eine kuriose Sichtung gemacht und drückte im richtigen Moment den Auslöser seiner Handykamera. Ein Chauffeur, der einen Wiener Linien Bus lenkte, rauchte eine Zigarette während der Fahrt. "Darf er das?", fragte uns der Reporter. Heute.at klärt auf.

Ein aufmerksamer Leserreporter hat am Dienstag eine kuriose Sichtung gemacht und drückte im richtigen Moment den Auslöser seiner Handykamera. Ein Chauffeur, der einen Wiener Linien Bus lenkte, rauchte eine Zigarette während der Fahrt. "Darf er das?", fragte uns der Reporter. Heute.at klärt auf.

Damit es nicht nach Zigarettenrauch im Bus stinkt, hielt der Fahrer die Zigarette in entspannter Manier aus dem Fenster der Fahrerkabine - in den Wiener Linien herrscht allerdings generelles Rauchverbot. Ob es sich bei dem Bus um einen Sonderwagen gehandelt hat, ist unklar. Klar ist aber laut Wiener Linien: Das Rauchen ist in allen ihren Verkehrsmitteln nicht erlaubt und laut internen Vorschriften strengstens verboten.

Selbst bei einer Überstellungsfahrt ohne Fahrgäste wäre dieses Verhalten nicht gestattet. "Es ist unwahrscheinlich, dass sich Fahrgäste im Bus aufgehalten haben. Dementsprechende Beschwerden wären bei den Wiener Linien eingegangen, was nicht der Fall war", so ein Wiener Linien-Sprecher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen