1:0! Tottenham zwingt Guardiola-Elf in die Knie

Tottenham legt im Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League vor. Die Londoner bezwangen Tabellenführer Manchester City mit 1:0.
Sieg bei der Champions-League-Premiere! Tottenham Hotspur hat sein erstes "Königsklassen"-Spiel im neuen Stadion gewonnen, rang in einer umkämpften Partie im Viertelfinal-Hinspiel Premier-League-Sieger Manchester City mit 1:0 nieder.

Es ist das erste von drei Duellen der beiden Teams in nur elf Tagen. Am 17. April steigt das Rückspiel im Etihad-Stadium, bevor es am 20. April zum Liga-Schlager kommt – wieder in Manchester.

Schwacher Elfer



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Den Aufreger des Spiels gab es vor 61.000 Zuschauern bereits in der zwölften Minute. Tottenham-Verteidiger Rose warf sich in einen Sterling-Schuss, bekam den Ball auf die Hand. Referee Kuipers entschied erst nach Eingreifen des Video-Referees auf Strafstoß. Den vergab Aguero kläglich. Tottenham-Keeper Lloris sprang ins linke Eck, fischte den schwach und unplatzierten Ball aus der Ecke.



Danach entwickelte sich ein von Taktik geprägtes "Schachspiel" auf dem Rasen. Kane scheiterte in der 24. Minute am City-Keeper Ederson.

Später Siegtreffer



Erst im zweiten Durchgang nahm die Partie wieder Fahrt auf. Sterling fand in Lloris seinen Meister (47.), auf der Gegenseite verzog Son hauchdünn (48.).

In Minute 55 folgte der nächste Schock für die Spurs. Kapitän Kane musste humpelnd ausgewechselt werden, nachdem ihm Delph auf den Knöchel gestiegen war.

In der Schlussphase warfen die Citizens noch einmal alles nach vorne. Und die Räume nützten die Spurs für gefährliche Konterangriffe. Mit Erfolg! In der 78. Minute setzte Eriksen mit einem Traumpass Son ein, der holte den Ball noch vor der Toroutlinie, netzte unbedrängt ein, denn die City-Verteidiger reklamierten, anstatt zu attackieren. Sie hatten den Ball über der Outlinie gesehen.



Die Citizens drückten auf den Ausgleich, doch der starke Lloris machte mit einer Faustabwehr in der 96. Minute den letzten Angriff der "skyblues" zunichte.





(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballChampions LeagueManchester City

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen