Sankt Pöltner Parkdeck durch Chaoten schwer verwüstet

Täter schlugen bei Parkdeck in St. Pölten zu
Täter schlugen bei Parkdeck in St. Pölten zu"Heute"
Unbekannte Täter wüteten im Parkdeck Goldegger Straße in Sankt Pölten: Lampen, Scheiben, Feuerlöscher, Notfallmelder wurden zerstört.

Offenbar aus Frust und Langweile richteten unbekannte Chaoten im Parkdeck in der Goldegger Straße einen hohen Sachschaden an.

Lampen, Fenster beschädigt

Sie beschädigten über 40 LED-Lampen, rissen drei Feuerlöscher aus der Verankerung, versprühten den Inhalt und schlugen mehrere Fensterscheiben ein.

Über 10.000 € Schaden

Zudem rissen die Kriminellen mehrere Mistkübel aus der Verankerung und verteilten den Müll. Weiters wurden sechs Feuer- bzw. Notfallmelder ruiniert. Die Schadenssumme beträgt weit über 10.000 Euro. Die Polizei nahm mit Montag die Ermittlungen auf und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Sachbeschädigungen auch in Eichgraben

Zu einem weiteren Vandalenakt war es wie berichtet in der Nacht auf den 18. Juli im Parkdeck des Bahnhofs in Eichgraben (St. Pölten-Land) gekommen. Unbekannte traten gegen die Seitenspiegel von zehn abgestellten Pkw und rissen sie aus der Halterung. Der Gesamtschaden macht mindestens 10.000 Euro aus. Auch in diesem Fall bittet die nö. Exekutive um zweckdienliche Hinweise

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
PolizeiSankt Pölten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen