Christian Fuchs mit Leicester Premier League-Leader

Bastian Schweinsteiger hat sein erstes Tor für Manchester United erzielt und das war gleich ein unheimlich wichtiges. Bis zur 91. Minute stand es lediglich 1:1, doch dann staubte der Ex-Bayer zum 2:1-Siegestreffer ab.
Der neue erzielt und das war gleich ein unheimlich wichtiges. Bis zur 91. Minute stand es lediglich 1:1, doch dann staubte der Ex-Bayer zum 2:1-Siegestreffer ab. Liverpool feierte einen 4:1-Sieg bei Manchester Cityy

Sebastian Prödl fehlte Watford nach seiner Verletzung im . Manchester United ging in Watford standesgemäß in der 11. Minute durch Memphis Depay in Führung. Die Red Devils vergaben in der Folge viel zu viele Torchancen. Es sah so aus, als würde sich das rächen, denn der tapfere Aufsteiger kam in der 87. Minute durch einen Elfmeter von Deeney zum 1:1-Ausgleich.

Als alles nach einem Remis aussah, kam Bastian Schweinsteiger. Bei einem abgefälschten Schuss nach einem Eckball stand der Deutsche goldrichtig und drückte das Leder zum Last-Minute-Sieg über die Linie. Sein erstes Tor für die Red Devils war also besonders wichtig.

How many points? HOW MANY POINTS??? Yeah right!!!!
— christian fuchs (@FuchsOfficial)

Rekordtor und Tabellenführung für Fuchs-Team

Einen sensationellen Rekord gab es beim Duell zwischen Newcastle und Leicester (0:3). Jamie Vardy erzielte in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit das 1:0 für die "Füchse". Es war das zehnte Tor in Folge für den Teamkollegen von ÖFB-Kapitän Christian Fuchs, der über die volle Distanz zum Einsatz kam. Dieses Kunststück war bislang nur Ruud van Nistelrooy gelungen.

Am Ende hieß es 3:0 für Leicester. Somit sind die Foxes neuer Leader in der Tabelle, auch weil sich Liverpool mit 4:1 bei Manchester City durchsetzte.
Arsenal ließ im Kampf um die Tabellenspitze wichtige Punkte liegen. Nach dem Führungstor von Giroud (28.) mussten sich die "Gunners" aber am Ende noch bei West Bromwich geschlagen geben. Noch vor dem Seitenwechsel erzielten Morrison (35.) und Arteta (42., Eigentor) die Treffer für die Hausherren. Nach drei Pleiten in Folge gelang Chelsea wieder ein Sieg. Gegen Tabellennachbar Norwich gab es einen 1:0-Sieg für die "Blues".
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen