Cobra-Einsatz in Scheibbs! Jäger schoss auf Krähen

Der Jäger schoss im Stadtgebiet herum . (Symbolbild)
Der Jäger schoss im Stadtgebiet herum . (Symbolbild)iStock/grinvalds
Ein Großaufgebot an Polizisten und der Spezialeinheit Cobra sorgten heute für Aufmerksamkeit in Scheibbs. Ein Jäger schoss im Stadtgebiet auf Krähen.

Ein Anruf bei der Polizeiinspektion Scheibbs sorgte für einen Großeinsatz. Laut Polizei teilte der Anrufer mit, dass ein Mann mit einer Langwaffe in Saffen mehrere Schüssen abgegeben habe.  Da die Lage nicht eindeutig einzuordnen war, wurde ein Großaufgebot von Polizisten und der Spezialeinheit Cobra angefordert. Am Einsatzort angekommen konnten vier Streifen aus dem Bezirk Scheibbs die Sachlage abklären. 

Erhebungen sind im Laufen

Somit konnte für die restlichen angeforderten Truppen Entwarnung gegeben werden. Laut NÖN.at soll ein Jäger (49) aus dem Bezirk Scheibbs mit seinem Schrotgewehr Schüsse auf Krähen abgefeuert haben. Der Mann soll laut Angaben der Polizei eine aufrechte Jagdkarte besitzen. Weitere Erhebungen - wie, ob die Schussabgabe in diesem Gebiet ein Gefährdung Unbeteiligter darstellte - sind im Laufen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CobraPolizeieinsatzScheibbs

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen