Coca Cola-Automat vor U3-Station in Brand gesteckt

In den frühen Donnerstag-Morgenstunden zündeten Unbekannte einen Getränke-Automaten in Simmering an. Die Ermittlungen laufen.

Am Mittwochabend war der "Selecta"-Automat in Wien-Simmering bei der U3-Station Enkplatz noch heil, wenige Stunden später ist vom Brausespender nur mehr eine Ruine übrig. Unbekannte steckten den Kasten in den frühen Morgenstunden in Brand.

Völlig zerstört - doch fehlt kaum etwas

"Heute"-Leserin Nicole B. fotografierte den traurigen Anblick: Das Dach bedeckt den Automaten kaum noch, die Front liegt in Trümmern, pechschwarzer Ruß am roten Anstrich. Stoff zum Nachdenken:Wie auf den Fotos ersichtlich, fehlt kaum etwas aus dem Gerät. Lediglich eine Reihe scheint leer zu sein - die Vandalen stillten wohl ihre Zerstörungswut, nicht aber ihren Durst.

Polizei ermittelt

Um 3 Uhr morgens rückten die Einsatzkräfte zum Ort des Geschehens aus und sicherten den Automaten. Laut Polizeisprecher Daniel Fürst tappen die Ermittler noch im Dunkeln. "Alles Nähere wird nun ermittelt.", berichtet er im Gespräch mit "Heute".

(mp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenBildstreckeCommunityVandalismusVandalismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen