Coronafall in Sölden! Trainer vor Weltcup-Start positiv

Der Saisonstart in Sölden wird von der Coronakrise überschattet.
Der Saisonstart in Sölden wird von der Coronakrise überschattet.Gepa Pictures
Ein Trainer aus dem schwedischen Skiteam wurde in Sölden einen Tag vor dem Weltcupstart positiv auf das Coronavirus getestet.

Der Skiweltcup hat seinen ersten Coronafall, bevor die Saison überhaupt losgegangen ist. Am Samstag fällt in Schweden der Auftakt für die neue Weltcupsaison. Die Damen fahren im Riesenslalom um den Sieg, am Sonntag folgt der Riesenslalom der Herren.

Schlechte Nachrichten vor dem Start: Der schwedische Herrentrainer Ola Masdal sei positiv auf das Virus getestet worden, verriet Teamchef Lars Melin dem schwedischen Sender "SVT Sport".

Masdal befinde sich nun in Selbstisolation. Ein weiterer Coach sei mit ihm mit dem Skilift gefahren und werde nun untersucht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen