Crash beim Driften – Mutter und Sohn vertuschen Unfall

Toyota Yaris (Symbolfoto)
Toyota Yaris (Symbolfoto)Wikipedia/Vauxford
Ein 23-Jähriger baute mit seinem 260 PS-Boliden beim Driften einen Totalschaden, der Versicherung wurde ein Wildunfall von Mutti (48) gemeldet.

Dass Versicherungen und deren Sachverständige sowie Detektive nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen sind, mussten jetzt eine 48-Jährige und ihr 23-jähriger Sohnemann aus dem Waldviertel schmerzlich erfahren.

23.810 Euro Schaden

Mit seinem 260 PS starken Toyota Yaris wollte ein Waldviertler so richtig geil driften, deaktivierte das EBS (Elektronisches Bremssystem) und brachte den Gummi des muskelbepackten Kleinwagens am 1. April 2021 im Bezirk Waidhofen an der Thaya ordentlich zum Rauchen. Nur dabei verlor der junge Mann die Kontrolle übers Fahrzeug und landete seitlich im Graben. Die bittere Folge: Totalschaden - 23.810 Euro.

Mutti wich Reh aus

Wie gut also, dass es da noch die leichtgläubige Mutti gab: Der 23-Jährige drückte seiner Mutter glaubhaft einen Wildunfall rein und überredete die 48-Jährige laut Anklage anzugeben, dass sie am Steuer des Yaris gesessen habe. Denn: Bei einem Wildunfall einer Frau würde die Versicherung vermutlich nicht lange nachstochern. Also einigte sich das Duo drauf: Die Mama sei einem Reh ausgewichen und ...

Duo flog auf

Nur: Die technischen Sachverständigen leisteten ganze Arbeit und stellten schließlich fest: Der Lenker muss nach Ausschalten der Traktionshilfen und des elektronischen Stabilitätsprogrammes mit Vollgas das Ausbrechen des Fahrzeuges herbeigeführt haben, indem er dauerhaft das Gaspedal voll durchdrückte und das Lenkrad mehrfach mehrere Umdrehungen hin und her lenkte, wodurch das Fahrzeug unkontrolliert ausbrach und es sodann zu einem seitlichen Aufprall und einem Frontaufprall kam. 

Mutter und Sohn wurden wegen Betruges angezeigt und fassten jetzt in Krems folgende Urteile aus: Zehn Monate bedingte Haft für ihn, neun Monate bedingte Haft für die Mutter (nicht rechtskräftig).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
VersicherungBetrugAutoGerichtProzessKrems an der Donau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen