Darum fahren Ski-Herren am Donnerstag und Freitag

Weltcup-Wochenende in Saalbach
Weltcup-Wochenende in SaalbachBild: GEPA-pictures.com
Saalbach ist kurzfristig für die abgesagten Weltcuprennen in China eingesprungen. Doch warum steigen Abfahrt und Super-G am Donnerstag und Freitag?
Eigentlich wären an Samstag und Sonntag zwei Speed-Rennen im chinesischen Yanqing, wo 2022 um Olympia-Edelmetall gefahren wird, geplant gewesen. Doch das in China grassierende Coronavirus machte die Austragung des Speed-Doppels unmöglich. Die FIS sagte die Weltcuprennen ab.

Saalbach ist daraufhin kurzfristig eingesprungen. Auch, um sich als Austragungsort für die WM 2025 zu empfehlen. Die Rennen steigen allerdings bereits unter der Woche.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am Donnerstag die Abfahrt, am Freitag der Super-G. Doch warum ist das so?



Der Grund dafür liegt in der TV-Berichterstattung. Unter Tags sind am Samstag und Sonntag keine Übertragungszeiten verfügbar, ist der TV-Tag schon mit den Damen-Technikbewerben in Kranjska Gora, dem Skiflug-Weltcup am Kulm sowie der Biathlon-WM in Antholz und der Rodel-WM in Sotschi belegt.

Aufgrund der Zeitverschiebung wären die Herren-Rennen in den Nachtstunden live im TV zu sehen gewesen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersportSki alpinÖSV

CommentCreated with Sketch.Kommentieren