Darum ging Buffon in der Unterhose vom Platz

Ivan Rakitic überschüttete Gianluigi Buffon mit Lob, wollte ihm sogar sein WM-Ticket überlassen. Das führte zum kuriosen Strip auf dem Feld.

Dass Italien erstmals seit 60 Jahren nicht an einer WM-Endrunde teilnimmt, hat Rakitic offensichtlich einen Stich ins Herz versetzt. Die Italiener waren im Play-off an Schweden gescheitert, Kroatien hatte sich gegen Griechenland durchgesetzt.

Um die nunmehr 39-jährige Torwart-Legende noch einmal bei einer WM zu sehen, würde der Kroate viel geben. "Ganz ehrlich, ich würde ihm wirklich gerne meinen WM-Platz überlassen. Am liebsten würde ich morgen zu ihm gehen, um ihm zu sagen, dass er meinen Platz bekommt", erklärte der Mittelfeldspieler am Rande des Champions-League-Duells gegen Buffon-Klub Juventus Turin.

Buffon in der Unterhose

Buffon hat eine ganze Fußball-Ära geprägt. Auch für Rakitic war der italienische Torwart ein Idol seiner Jugend. "Ich glaube, dass es einmalig war, was er den Fußballfans in all der Zeit gegeben hat. Jedes Kind, das sich selbst eine Mannschaft zusammenstellt, hat Buffon genommen."

Der Dank des Italieners folgte sofort. Und der brachte den Italiener in eine echte Bredouille. "Ich habe mein Trikot schon Rakitic versprochen", sagte der 39-Jährige zu Fans im Stadion, die ein heißbegehrtes Souvenir ergattern wollten. Also zog sich der Italiener prompt die Hose aus, um sie ins Publikum zu geben.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballJuventus Turin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen