Notarztheli-Einsatz bei Wiener Albertina nach Unfall

Der Christophorus 9
Der Christophorus 9(Bild: ÖAMTC)
Spektakuläre Bilder am Samstag um 13 Uhr im ersten Bezirk in Wien: Der ÖAMTC-Notarztheli landete, ein Mann hatte sich schwer verletzt.

Hubschrauber-Landung am Samstag um 13 Uhr im ersten Wiener Gemeindebezirk: Laut ersten Informationen dürfte ein etwa 70-jähriger Mann gestürzt sein und sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen haben.

Patient ins UKH Meidling geflogen

Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Wiener Albertina. Nach notärztlicher Erstversorgung durch die Berufsrettung Wien wurde der Schwerverletzte per ÖAMTC-Notarzt-Hubschrauber Christophorus 9 ins Unfallkrankenhaus Wien-Meidling geflogen. Der Zustand des Mannes dürfte kritisch sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
UnfallHubschrauber

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen