Gesundheit

Darum sprechen manche Menschen im Schlaf

Fast jeder hat schon einmal im Schlaf gesprochen. 5% aller Erwachsenen tun es noch immer. Gesündere Schlafgewohnheiten sollen dagegen helfen.

Carolin Rothmüller
Manche Personen sprechen ganze Sätze.
Manche Personen sprechen ganze Sätze.
Getty Images/iStockphoto

Manche murmeln nur unverständlich, andere Sprechen ganze Sätze und wieder andere schreien sogar im Schlaf. Ganz anders als bei Träumen kann sich aber fast niemand an den Inhalt des Gesprochenen erinnern. Beim Aufwachen wissen die meisten nicht einmal mehr, dass sie im Schlaf geredet haben.

Jedes zweite Kind

Das Magazin "Newsweek" hat mit Experten gesprochen, um herauszufinden, warum manche Menschen im Schlaf reden. Sprechen während des Schlafs oder "Somniloquie" ist eine Art Parasomnie und gehört zu den bekanntesten Schlafstörungen. Laut Experten soll das Phänomen des Sprechens im Schlaf erstaunlich weit verbreitet sein. Laut Fachartikeln redet die Hälfte aller Kinder zwischen drei und zehn Jahren im Schlaf. Bei Erwachsenen sind es nur etwa fünf Prozent, die regelmäßig im Schlaf sprechen.

Fast alle haben es schon einmal gemacht

"Die meisten von uns haben schon einmal während des Schlafs gesprochen, besonders in unserer Jugend. In der Regel ist das auch nicht besorgniserregend. Es sind nur Töne, die ausdrücken, was während des Schlafs passiert", so Schlafexperte Dr. Greg Potter gegenüber "Newsweek". 

Mentaler Status

Der Psychologe Lloyd Ripley-Evans betont, dass das Sprechen während des Schlafs durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann. "Der mentale und emotionale Status kann den Schlaf stören und spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie oft Menschen während des Schlafs reden."

Gesündere Schlafgewohnheiten

Jedoch kann den meisten Menschen ganz einfach mit der Entwicklung von gesünderen Schlafgewohnheiten geholfen werden. Beispielsweise soll eine Senkung des Alkohol- und Koffeinkonsums helfen, sowie in kompletter Dunkelheit zu schlafen und regelmäßig Sport zu treiben.

1/80
Gehe zur Galerie
    <strong>18.06.2024: Richard Lugner: Baulöwe zieht knallharte Grenze.</strong> Richard Lugner und seine Simone sind seit 1. Juni verheiratet. Eine Sache hat der Baumeister der Nation offensichtlich hinter sich gelassen. <a data-li-document-ref="120042647" href="https://www.heute.at/s/richard-lugner-bauloewe-zieht-knallharte-grenze-120042647">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    18.06.2024: Richard Lugner: Baulöwe zieht knallharte Grenze. Richard Lugner und seine Simone sind seit 1. Juni verheiratet. Eine Sache hat der Baumeister der Nation offensichtlich hinter sich gelassen. Weiterlesen >>>
    Sabine Hertel