Das ist der neue DualSense-Controller der PS5

Sony hat die PlayStation 5 mit DualSense-Controllern in zwei neuen Farben versorgt. "Heute" konnte sich das Modell "Midnight Black" genauer ansehen.

Im Mai hat Sony zwei neue Farben für den bisher nur weiß-schwarzen DualSense-Controller der PlayStation 5 vorgestellt. Nun sind die Modelle im tiefschwarzen "Midnight Black" und im dunkelroten "Cosmic Red" – und bieten Überraschungen. Einige Berichte zeigten, dass der "tiefrote" "Cosmic"-Controller mit schwarzen Elementen statt einem violettem Stich wie auf auf den Sony-Werbebildern eher einem Bordeaux-Rot entspricht. Und auch das schwarze Modell ist nicht ganz so "tiefschwarz" – optisch gefallen dennoch beide sehr gut.

"Heute" konnte sich nun das schwarze Modell mit dem Preis von rund 70 Euro genauer betrachten. Er sieht gleichzeitig edel und klassisch aus, erinnert mit seinem matten Schwarz sehr an den Dualshock-Vorgänger. Im Dunklen ist der Controller dabei tatsächlich "tiefschwarz", fällt jedoch Licht darauf, "graut" er etwas auf. Ein absolut schickes Teil, das aufgrund der Farbe aber jeden Staubfusel gleich umso deutlicher zeigt. Dafür hat er wiederum gegenüber dem Standard-Weiß einen anderen Vorteil: Schlieren und Schmutzrückstände sind nicht gleich so sichtbar.

Keine Unterschiede im Blindtest

Auf der Rückseite finden sich wie beim weißen Modell Mini-PlayStation-Symbole in den Haltegriffen eingearbeitet – quasi ein Easter Egg, denn sie sind so klein, dass man schon ganz genau hinsehen muss, um sie zu erkennen. Auch die Materialien des weißen DualSense-Controllers wurden beibehalten – im Blindtest fühlt man keinerlei Unterschiede bei Beschaffenheit und Gewicht. Die Inbetriebnahme läuft ebenso typisch wie leicht ab: Einmal wird das Kabel an PlayStation 5 und Controller gehängt, dann koppelt er sich und spielt automatisch die neueste Controller-Software ein.

Als Gaming-Gerät spielt der DualSense seine gewaltigen Stärken aus. Der Controller greift sich zwar bezüglich der Form beinahe identisch zum DualShock-4-Gamepad an, zeigt sich nun aber etwas wuchtiger mit besserem Halt, mit transparenten Tasten sowie einer angerauten Oberfläche für besseren Grip. Die "Options"- und "Create"-Taste stehen nun leicht aus dem Controller hervor, was sie ohne hinzusehen auffindbar macht. Verbaut ist zudem ein Mikrofon und ein 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss sowie ein USB-C-Ladeport. Der Höhepunkt ist aber das Feedback des Controllers.

Das Beste, das Controller zu bieten haben

Der Rumble-Effekt kann nun scheinbar Hunderte Abstufungen bieten, von einem leichten Klopfen beim Landen der Spielfigur auf einem Metallboden bis hin zu einem heftigen Schütteln, wenn wir durch einen massiven Sandsturm navigieren. Die Trigger-Tasten bieten zudem nun nicht nur einen ans Spielgeschehen angepassten Widerstand, sondern reagiert auch hier je nach Situation mit wechselnden Stärken. Ein perfektes Game für das, was der DualSense-Controller leisten kann, ist das auf jeder PlayStation 5 vorinstallierte "Astro's Playroom".

Zieht die Spielfigur im Game beispielsweise verankerte Feinde oder Gegenstände aus dem Boden oder reißt an Sprungfedern, baut sich ein immer stärker werdender Gegendruck auf den Tasten auf. Damit sind großartige Controller-Effekte in allen Spiel-Genres, vom Autorennen durch Matsch bis hin zum Spannen von Bögen, möglich. In etwa gleich geblieben ist dagegen die Batterieleistung des Controllers, der aber wiederum in rund der Hälfte der Zeit des DualShock-Gamepads voll geladen werden kann.

Schwarzes Modell als Nonplusultra

Bei Haptik und Feedback gibt es derzeit nichts in der gesamten Controller-Welt, was es mit dem neuen DualSense aufnehmen könnte. Schön, dass Sony jetzt auch mehr Farbe ins Leben der PS-5-Zocker bringt! Der Standard-Controller weiß zwar zu gefallen, extravaganter tritt aber der rote DualSense-Controller auf – für Freunde matter und dunkler Farben aber ist der neue schwarze Farbton das Nonplusultra.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
PlayStation 5SonyVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen