Das sind die Langeweiler Europas

Bild: GEPA pictures

Klare Verhältnisse in Fußball-Österreich! 14 Punkte liegt Tabellenführer Salzburg vor dem Frühjahrsauftakt (8.2.) vor Verfolger Grödig. Die Bullen haben Lust auf mehr.

"Der Vorsprung kann nie groß genug sein", stellt Kevin Kampl klar. Die "Heute"-Datenbank zeigt: Nur Schottland-Leader Celtic liegt weiter vor der Konkurrenz. Gleichauf mit den Mozartstädtern: Piräus (Griechenland). 13 Punkte Vorsprung auf Leverkusen bringen Bayern Platz vier. Kein Vergleich zu England: Die Briten bringen es auf sechs Führungswechsel in 24 Runden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen