Demonstranten nutzten Wolfsgruß in Wiener City

Der Konflikt zwischen Türken und Kurden hat schon längst Österreich erreicht und sorgt immer mehr für erhitze Gemüter. Inzwischen gehen auch Türken auf die Straßen in Wien.
Am Freitag kam es gegen 19.00 zu einem Großeinsatz der Polizei am Stephansplatz in Wien. Grund dafür war eine angebliche Demonstration von türkischen Nationalisten – vereinzelt konnte "Heute"-Leserreporter Michael auch immer wieder den Wolfsgruß erkennen, der von türkischen Rechtsextremisten verwendet wird.

Laut dem "Heute"-Leserreporter waren nicht viele Demonstranten vor Ort und die Polizei führte auch nur vereinzelte Personenkontrollen durch.



CommentCreated with Sketch.20 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityDemonstrationDemonstration

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren