Der FC Liverpool ist heiß auf einen "Bullen"-Star

Salzburg legt eine Traumsaison hin. Titelchance in Liga und Cup, internationaler Höhenflug. Jetzt stürmen die Spieler ins Rampenlicht.

Am Donnerstag versucht Red Bull Salzburg, daheim gegen Lazio Rom ins Halbfinale der Europa League einzuziehen. Die Mozartstädter müssen ein 2:4 drehen. "Alles ist noch drin für uns. Wir werden alles dafür geben, diesen Schritt noch zu schaffen", gibt Valon Berisha die Marschrichtung vor.

Der 25-jährige Offensivmann kickt seit Sommer 2012 bei den "Bullen". Seit dem Abgang von Jonatan Soriano ist er das Aushängeschild und Gesicht der Mannschaft.

Doch wie lange noch? Berisha geigte heuer vor allem in der Europa League groß auf – Doppelpack gegen Dortmund inklusive.

Scouts sahen Doppelpack

Just bei dieser Partie saßen Scouts des FC Liverpool auf der Tribüne. Und was sie sahen, gefiel offenbar. Wie "spox.com" berichtet, nahmen die "Reds" mittlerweile Kontakt mit Berishas Berater auf. Das Team von Jürgen Klopp, das heute in der Champions League Manchester City ausschalten kann, ist demnach am Kosovaren, der noch bis 2020 in Salzburg unter Vertrag steht, dran. Auch ein zweiter Klub aus England soll Interesse zeigen.

Berisha wäre nicht der erste Ex-"Bulle" an der Anfield Road. Mit Sadio Mane hat Liverpool bereits beste Erfahrungen gemacht. Im Sommer schließt sich Naby Keita dem Premier-League-Klub an.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandGood NewsSport-TippsFussballPremier LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen