Der Formel-1-Zirkus bangt um eine Motorsport-Ikone

Frank Williams
Frank WilliamsImago Images
Der ehemalige Formel-1-Teambesitzer Frank Williams liegt im Spital. Warum, ist vorerst unklar. Seine Familie will sich vorerst nicht äußern.

Große Sorge um Frank Williams! Der ehemalige Formel-1-Teamchef wurde ins Krankenhaus eingeliefert – nähere Informationen wollte die Familie des 78-Jährigen nicht mitteilen. Man wolle "zu gegebener Zeit" über Details sprechen.

Williams ist eine PS-Legende. Der Brite, der seit einem Autounfall 1986 im Rollstuhl sitzt, gründete 1977 zusammen mit Patrick Head den nach ihm benannten Formel-1-Rennstall. Neun Mal eroberte das Team den Konstrukteurs-Titel, sieben Mal setzte sich ein Pilot die WM-Krone auf – zuletzt der Kanadier Jacques Villeneuve vor 23 Jahren. 

Frank Williams, der schon länger mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, trat 2012 aus dem Vorstand zurück und übergab das Zepter an Tochter Claire. Später wurde das einstige Erfolgsteam an eine US-Investment-Gruppe verkauft, die Familie Williams zog sich heuer zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1Williams

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen