Der kleine Italiener ist ordentlich gewachsen

Bild: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Fiat wird auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2012) als Weltpremiere den 500L vorstellen. Die Zusatzbezeichnung steht für das englische Wort "large" (groß oder lang).

Fiat wird auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2012) als Weltpremiere den 500L vorstellen. Die Zusatzbezeichnung steht für das englische Wort "large" (groß oder lang).

Herausgekommen ist auf Basis des 500 ein viertüriger Fünfsitzer mit Heckklappe. Als Antriebe stehen ein 1,4-Liter-Benziner und der Zweizylinder-Twinair-Motor sowie ein 1,3-Liter-Multijet-Diesel zur Verfügung. Der Fiat 500L ist 4,14 Meter lang ist, 1,78 Meter breit und 1,66 Meter hoch.

Als kleine Großraumlimousine konzipiert erinnert das Modell unweigerlich an den legendären Fiat 600 Multipla der 1950er Jahre. Fiat spricht von einem Fahrzeug "mit dem Innenraum eines MPV und dem Feeling eines kleinen SUV sowie der Übersichtlichkeit und Effizienz eines Kleinwagens". Der 500L soll eine Alternative zu den traditionellen B- und C-Segmenten sein.

Die europäische Markteinführung ist für das letzte Quartal 2012 geplant.

Heute.at/Auto-Medienportal

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen