Der LASK hat ein Elfer-Problem

Trainer Dominik Thalhammer: Nur der LASK verschoss in der Herbstsaison Elfer.
Trainer Dominik Thalhammer: Nur der LASK verschoss in der Herbstsaison Elfer.gepa pictures
Den "Weihnachts-Meister" per Elfmeter vergeben. Der LASK scheiterte bei der Austria vom Punkt. Das ist nicht neu in dieser Saison. 

In Minute 97 verspielte der LASK den "Weihnachts-Meister" beim 1:1 gegen die Wiener Austria. In der Nachspielzeit scheiterte Rene Renner vom Elferpunkt, damit misslang der Sprung an die Tabellenspitze. Die "Winterkrone" ging an Salzburg. Aber: Sturm liegt so wie der LASK nur einen Punkt zurück, hat aber ein Spiel weniger.

Die Herbstsaison zeigte: Der LASK hat ein Elferproblem. Renner patzte nämlich nicht als erster vom Punkt. Auch Johannes Eggestein gegen Altach und Thomas Goiginger in der Europa League in Razgrad versagten in der aktuellen Saison die Nerven.

Auffällig: Abgesehen vom LASK konnten alle anderen Bundesligisten ihre Elfmeter verwerten. Von 30 Strafstößen in der Liga scheiterten nur Renner und Eggestein. Makellos bei den Schwarz-Weißen aus elf Metern bilanzierte nur Stürmer Marko Raguz, der dem LASK aber noch länger verletzt fehlen wird. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
LASK LinzFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen