Deutschland-Legionäre Ivanschitz und Harnik glänzen

Die beiden Deutschland-Legionäre Andreas Ivanschitz (Mainz 05) und Martin Harnik (Fortuna Düsseldorf) spielten sich gestern bei den Siegen ihrer Teams in den Mittelpunkt.
Ex-ÖFB-Teamkapitän Ivanschitz hatte maßgeblichen Anteil am 3:2-Auswärtserfolg der Mainzer beim VfL Bochum. Der Burgenländer erzielte nicht nur den 1:1-Ausgleich per Kopf, sondern bereitete auch das 2:2 durch den 18-jährigen Schürrle mustergültig vor. Damit führt Ivanschitz sogar die deutsche Bundesliga-Scorerliste mit sieben Punkten (drei Tore, vier Assists) an und gibt eine kräftige Empfehlung für ÖFB-Teamchef Didi Constantini ab.

Harnik stark in zweiter Bundesliga

Ähnlich stark präsentierte sich Martin Harnik beim 4:1-Auswärtserfolg seines neuen Arbeitgebers Fortuna Düsseldorf. Der gebürtige Deutsche, der erstmals von Beginn an spielte, assistierte vor 5.500 Zuschauern bei den frühen Führungstreffern (1., 13.). Dabei hätte er in der 13. Minute fast selbst getroffen. Nach einem tollen Antritt in den Strafraum traf er aus spitzem Winkel nur die Innenstange, den Abpraller verwertete Jovanovic aus kurzer Distanz.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen