Die ganze Welt staunt über diesen Welpen

Der außergewöhnliche Hundewelpe.
Der außergewöhnliche Hundewelpe.Facebook
Wegen eines Defekts kam ein Welpe auf den Philippinen mit nur einem Auge auf der Stirn zur Welt. Der Kleine hatte weder Schnauze noch Ohren.

Was für ein trauriger Anblick: Amie de Martins Hündin hat in Tangalan (philippinische Inseln) Nachwuchs bekommen – darunter war auch dieser Welpe mit Missbildungen. Schuld daran ist eine seltene Fehlbildung des Gesichtsschädels, bei der beim Fötus beide Augen in einer Augenhöhle verschmelzen. Die Wissenschaft spricht von Zyklopie.

Aufgrund seiner gravierenden Fehlbildung war das kleine Fellknäuel leider nicht lebensfähig. Es starb kurz nach seiner Geburt. Besonders gruselig: Hundebesitzerin Amie de Martin will den Vierbeiner nicht begraben, sondern ihn in Formalin einlegen und als Memento präservieren lassen. Eine gute Nachricht gibt es aber am Ende doch noch: Die Geschwister des kleinen Kerlchens sind alle kerngesund.

Der außergewöhnliche Hundewelpe.
Der außergewöhnliche Hundewelpe.Facebook
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HundTiereTierleidPhilippinen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen