Die spektakulärsten Studien der Messe

Neben zahlreichen Weltpremieren gab es bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) wie immer einen Blick in die automobile Zukunft. Hier sind die aufregendsten Studien und Prototypen.

Für den wohl spektakulärsten Beitrag sorgte in diesem Jahr Bugatti. entwarf der französische Sportwagenhersteller einen Zukunftssportwagen für das PS3-Game "Gran Turismo 6". Bugatti ging noch einen Schritt weiter und baute den Vision Gran Turismo in der Realität. Fahren kann man ihn aber weiterhin nur auf der Playstation.

Völlig irre ist auch das von Honda vorgestellte Project 2&4 powered by RC213V. Dieses Gefährt soll die Freiheit des Motorrades mit der Manövrierbarkeit eines Autos verbinden. Der Motor stammt aus der in der MotoGP eingesetzten RC213V. Dieser leistet 215 PS und treibt damit das nur 405 Kilo schwere Gefährt ordentlich an.

Weitere Bilder von den Studien und weiteren Prototypen finden Sie in der Fotoshow...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen