Diese Arbeitslosen bekommen jetzt mehr Geld

Gute Nachrichten aus dem Arbeitsministerium: Die erhöhte Notstandshilfe wird bis Ende Juni 2021 verlängert.
Gute Nachrichten aus dem Arbeitsministerium: Die erhöhte Notstandshilfe wird bis Ende Juni 2021 verlängert.picturedesk.com
Gute Nachrichten aus dem Arbeitsministerium: Die erhöhte Notstandshilfe wird bis Ende Juni 2021 verlängert!

Während die Kurzarbeit als "wichtigstes Kriseninstrument" auch in den Sommer hinein ausgedehnt werden soll, wurde zuletzt die erhöhte Notstandshilfe nicht weiter verlängert. Nun folgte jedoch überraschend die Kehrtwende. Arbeitsminister Martin Kocher kündigt eine Verlängerung der erhöhten Notstandshilfe bis Ende Juni 2021 an.

80 Euro mehr im Monat

Um Mitarbeiter vor allem im Tourismus und im Gastronomie-Bereich bestmöglich zu unterstützen, bis ein Öffnen wieder möglich ist, hat die Bundesregierung beschlossen, die Notstandshilfe wieder auf das Niveau des Arbeitslosengeldes aufzustocken. Rund 220.000 Personen erhalten dadurch durchschnittlich rund 80 Euro mehr pro Monat.

"Die Tourismusbranche gehört zu den größten Arbeitgebern des Landes. Die Betretungsverbote sind vor allem für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gastronomie und dem Tourismus dramatisch. Indem wir die Notstandshilfe auf das Arbeitslosengeld aufstocken, unterstützen wir die betroffenen Personen. Unser Tourismus braucht qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sobald wir wieder durchstarten können", so Tourismusministerin Elisabeth Köstinger.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
AMSArbeitslosigkeitMartin KocherElisabeth KöstingerGastronomieTourismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen