Diese Klubs buhlen um Thorsten Fink

Thorsten Fink ist kurz vor dem Absprung bei Austria Wien. Gleich mehrere internationale Klubs wollen den Deutschen verpflichten.

Thorsten Fink ist kurz vor dem Absprung bei . Gleich mehrere internationale Klubs wollen den Deutschen verpflichten.

Eigentlich wurde Fink im vergangenen Jahr als langfristige Lösung präsentiert und mit einem Vertrag bis zum Sommer 2017 ausgestattet. Nach nur einem Jahr hat der 48-Jährige allerdings laut einem "Sky"-Bericht um die Freigabe für Vertragsverhandlungen gebeten. Bereits nach dem letzten darauf hin, dass etwas im Busch ist.

Laut internationalen Medienberichten steht Fink gleich bei mehreren Vereinen im Gespräch. Wir haben die Gerüchte auf der nächsten Seite zusammengefasst.
Diese Vereine haben die Fühler nach Thorsten Fink ausgestreckt.

FC Augsburg

Laut dem Fachmagazin "kicker" soll Fink heißer Kandidat für die Nachfolge von Markus Weinzierl sein. Dieser wird wohl zu Schalke 04 wechseln. Augsburg belegte in der abgelaufenen Saison den zwölften Platz in der Deutschen Bundesliga und ist somit nächste Saison international nicht startberechtigt.

VfB Stuttgart

Nach dem Abstieg aus der Deutschen Bundesliga trennte sich der Traditionsklub von Trainer Jürgen Kramny. Bis jetzt haben ausschließlich österreichische Medien Fink mit Stuttgart in Verbindung gebracht - und lagen damit komplett daneben. Am Dienstagabend wurde Jos Luhukay als neuer Coach präsentiert. Er galt in deutschen Medien als Favorit, da er bereits Mönchengladbach, Augsburg und Herta von der zweiten Liga in die Bundesliga geführt hat.

Trabzonspor Kulübü

Auch ein Wechsel in die Türkei scheint möglich. Zumindest behauptet dies die örtliche Zeitung "Habergaraj". Bei Trabzonspor steht Trainer Hami Mandirali nach dem Verpassen eines internationalen Startplatzes vor dem Abschied.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen