Diese Lebensmittel sind doch gesund

Erdnussbutter-Toast und Popcorn - Lange Zeit waren sie in Verruf geraten. Doch das zu Unrecht, wie es scheint.
Bei diesen Lebensmitteln müssen wir ab sofort kein schlechtes Gewissen mehr haben. Denn entgegen ihrem schlechten Ruf sind sie unbedenklich - oder sogar gesund.



Wenn man sie nicht als Pommes oder Chips konsumiert, sind sie nicht ungesund - ganz im Gegenteil. Denn sie verfügen über viele Vitamine, Ballaststoffe. Kartoffelsalat und gekochte Kartoffeln sind sogar auf einer Diät zu empfehlen.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



Pro 100 Gramm enthalten sie nur 4 Gramm Fett, dafür aber viele Ballaststoffe und Antioxidantien. Sie sättigen deswegen lange und sind glutenfrei. Der nächste Filmabend kann kommen!



Sie enthält wenig Butter und viel Fett. Nur deswegen hat sie einen schlechten Ruf. Dabei enthält sie gerade die gesunden ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper braucht.



In Maßen konsumiert stellt er kein Gesundheitsrisiko dar, sondern kann sogar förderlich für die Gesundheit sein. Studien möchten belegen, dass Kaffee das Diabetes- und Herzinfarktrisiko nicht erhöht.



Wieder gilt: maßvoller Genuss. Dunkle Schokolade enthält wenig Zucker und Fett, dafür viel Vitamin D.



Nichts wurde solange verschrien wie Butter. Das Milchfett enthält neben gesättigten auch kurz- und mittelkettige Fettsäuren. Rapsöl, Olivenöl oder Butter sollten sogar Bestandteil der täglichen Ernährung sein.

(GA)

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
HeuteInFormDiät-TippsGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren