"Digi-Tausender" für Betriebe soll Wirtschaft helfen

Schramböck mit Blümel und Kocher
Schramböck mit Blümel und KocherPicturedesk
Die Arbeitslosigkeit geht derzeit nach unten. Mit dem "Digi-Tausender" will Wirtschaftsministerin Schramböck die Wirtschaft nun weiter ankurbeln. 

Licht im Tunnel. Derzeit sind in Österreich 468.500 Menschen arbeitslos gemeldet, um 12.200 weniger als in der Vorwoche, so Arbeitsminister Kocher. 75.000 Personen befinden sich in Schulungen. Die Wirtschaft segelt im leichten Aufwind, so Finanzminister Blümel.

Wirtschaftsministerin Schramböck kündigte einen "Digi-Tausender" an. Kleine und mittelständische Unternehmen haben Anspruch auf tausend Euro für je zehn Mitarbeiter pro Betrieb, die digital aus- oder weitergebildet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Margarete SchramböckGernot BlümelArbeitslosigkeitWirtschaftMartin Kocher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen