"Basti ciao!": Donnerstag wird künftig Demo-Tag

Die Donnerstagsdemos feierten am 4. Oktober ihr Comeback am Wiener Ballhausplatz. Tausende kamen und sangen "Basti ciao, ciao, ciao!", Zwischenfälle gab es keine.

Am gestrigen Donnerstagabend verwandelte sich der Wiener Ballhausplatz in eine große Gesangsbühne gegen die Türkis-Blaue Regierung un deren "unsoziale Politik". Zwischen 3.000 (Polizei) und 20.000 Personen (Veranstalter) erschienen um gemeinsam "Basti ciao, Kickl ciao und Strache ciao, ciao, ciao!" zu singen (Anspielung auf "Bella ciao", ein Lied italienischer Partisanen).

Donnerstagsdemos melden sich mit Knalleffekt zurück:

Wie auch schon vor 18 Jahren während der ersten Donnerstagsdemos gegen die damalige schwarz-blaue Regierung, so traf sich auch dieses Mal eine bunte Mischung aus Menschen um gegen die "soziale Kälte" der aktuellen Regierung zu demonstrieren.

Organisiert wurde die Neuauflage der Protestaktion von Can Gülcü von der Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender. Unter den Demonstranten befanden sich auch viele kleinere Gruppierungen, wie etwa die "Omas gegen Rechts" und die Aktivisten der Gruppe "Linkswende", aber auch politische Parteien waren zumindest indirekt vor Ort vertreten gewesen. Grünen Chef Werner Kogler etwa wurde sehr nahe der Bühne gesichtet.

Donnerstagsdemo im Jahr 2005 (picturedesk.com)

"Donnerstag" soll jetzt zur Marke werden

Auffällig war die große Anzahl an Artikeln mit "Donnerstag" oder "Do" Aufschrift darauf. Organisatorisch wird augenscheinlich großer Wert auf die Erschaffung einer Marke gelegt, den Donnerstagsdemos soll so zu noch mehr Zuspruch verholfen werden. Zumindest vorerst scheint dieses Vorhaben auch gelungen zu sein, denn auf der gestrigen Demonstration bekundeten die meisten Teilnehmer ihren Willen, in Zukunft jeden Donnerstag wiederkommen zu wollen.

Die Atmosphäre verblieb weitestgehend friedlich, es kaum laut Polizei Wien zu keinerlei relevanten Zwischenfällen mit Demonstrationsteilnehmern.

Hier noch einmal die gesammelten Eindrücke von der gestrigen Donnerstagsdemo:

(mat)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsPolitikDemonstrationÖVPSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen