Doping-Strafe gegen Arnautovic-Klub West Ham

West Ham United, der Klub von ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic, ist am Mittwoch zu einer Dopingstrafe verurteilt worden.

Premier-League-Klub West Ham United fasste am Mittwoch eine Dopingstrafe aus. Der englische Fußballverband (FA) hatte die "Hammers" wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Bestimmungen zu einer Geldstrafe von 30.000 Pfund (knapp 34.000 Euro) verurteilt.

Laut FA hatte der Klub aus London drei Mal in einem Jahr nicht korrekte Informationen über Aufenthaltsorte der Spieler an den Verband weitergegeben.

Laut englischen Anti-Doping-Bestimmungen müssen Vereine Trainingszeiten und -Orte sowie die Privatadressen der Spieler bekannt geben. Damit soll gewährleistet werden, dass Doping-Fahnder jederzeit zu einem unangekündigten Besuch erscheinen können.

Im letzten Jahr waren bereits Manchester City und Bournemouth für ähnliche Vergehen bestraft worden. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueWest Ham UnitedMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen